Der Oberhof

Der Oberhof ist das älteste Gebäude im Gebiet der Platte Fluntern. Er wurde bereits im Jahre 1293 erstmals erwähnt. Damals war er ein Gutshof ausserhalb der Mauern der Stadt. Über den Bau und den ersten Besitzer ist uns nichts bekannt. Dagegen kennen wir einige Details aus der späteren Geschichte: Handänderungen, Umbauten, Renovationen, Versicherungssummen usw. Auf dem Plan des Stadelhofer Zehnten von 1650 ist der Oberhof verzeichnet. Das älteste vorhandene Notariatsprotokoll stammt vom 4. November 1848. Die Geschichte über die vergangenen 700 Jahre sind in einer kleinen Dokumentation zusammengestellt worden. Im Jahre 1985 bot sich die Gelegenheit, das Restaurant Oberhof vom Kanton Zürich käuflich zu erwerben. Seither ist die „Manessia Verbindungshaus AG“ Besitzerin.

Oberhof